Life Cycle Assessment & Life Cycle Costing


Die Anwendung von LCA und LCC stellt viele Unternehmen vor eine große Herausforderung. Häufig werden Mitarbeiter mit der Aufgabe betraut, die selbst noch wenig Erfahrung in der ökologischen Bewertung haben und diese Aufgabe neben dem Daily Business erledigen sollen. Produkte zu optimieren und ökologische Einflüsse darzustellen, sind komplexe Aufgaben, die gerade zu Beginn sehr viel Zeit und Engagement erfordern. Egal welchen Wissensstand Sie haben, Hr. Dr. Topic gibt Ihnen eine kompakte Einführung mit vielen Beispielen aus der Praxis und Tipps, wie Sie LCA und LCC erfolgreich in Ihrem Unternehmen umsetzen. Sie lernen welche Tools/Software Sie zur Unterstützung einsetzen können, wie Sie passende Vergleichsdaten finden, welche Daten Sie für die Analyse brauchen und vieles mehr.

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich speziell an Personen, die sich mit Produktentwicklung, Umwelt-, Innovations- und Supply Chain Management befassen, sowie an das mittlere Management und Führungskräfte in produzierenden Unternehmen.

Ausbildungsziel

Lebenszyklusdenken hat längst Eingang in das Produktionsumfeld gefunden: nachhaltige Produktions- und Konsummuster helfen dabei, knappe finanzielle und natürliche Ressourcen effizienter zu nutzen. Im Fokus dieses Seminars steht die Vermittlung von Grundlagen und Methoden zur Bewertung von Produkten und Produktionsprozessen mittels Life Cycle Assessment (LCA) und Life Cycle Costing (LCC). Während durch ein LCA potenzielle Umwelteinwirkungen in allen Phasen eines Produktlebenszyklus identifiziert werden, analysiert LCC alle Investitions- und Betriebskosten. Die Seminarteilnehmer können dadurch ökologische Problemfelder eines Produkts bzw. Prozesses erkennen und Kostentransparenz für geplante Entwicklungen und Investitionen schaffen. Weiters sind Sie in der Lage, Ergebnisse von Lebenszyklusbewertungen zu interpretieren und als Entscheidungsunterstützung bei der Gestaltung, Verbesserung und Optimierung von Produkten, Prozessen und der Supply Chain zu nutzen.

Weiterbildungsagenda

  • LCA | Life Cycle Assessment
    • Theorieblock 1
      Grundlagen zur ökologischen Bewertung, geeignete Bewertungsmethoden wählen, Zusammenhang zwischen technologischer, ökonomischer und ökologischer Bewertung, Life Cycle Assessment nach ISO 14040
    • Diskussion 1
      ISO Norm, Anwendungsmöglichkeiten, Case Studies, Q&A mit Teilnehmern
    • Theorieblock 2
      Vorgehensweise bei Durchführung eines LCA, Ergebnisse interpretieren & nutzen, Einführung Software Umberto LCA+
    • Diskussion 2
      Case Study, praktische Anwendung, Datenmanagement, Datensammlung, Diskussion
  • LCC | Life Cycle Costing
    • Theorieblock 3
      Lebenszykluskosten als Basis für Innovations- und Investitionsentscheidungen, Grundlagen und Vorgehensweise, VDI Richtlinie 2884, VDMA 34160 Prognosemodell für die Lebenszykluskosten von Maschinen und Anlagen, Bewertungsmethodik
    • Diskussion 3
      Fall- und Berechnungsbeispiele, Q&A mit Teilnehmern

Organisatorisches

  • Termin: Eintägiges Weiterbildungsseminar, voraussichtlich Juni 2021
  • Veranstaltungsort: Montanuniversität Leoben, Lehrstuhl wBw, Peter-Tunner-Straße 25-27
  • Kosten: EUR 800,- (MwSt.-frei)
  • Ermäßigungen (nicht kombinierbar):
    • 20% für ÖVIA-Mitglieder
    • 10% für Frühbucher bis März 2021
  • Stornierung: Bei Stornierung der Anmeldung bis zu zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn wird eine Bearbeitungsgebühr von EUR 35,- in Rechnung gestellt. Bei späterer Abmeldung werden 50% der Tagungsgebühr fällig. Die Nennung eines Ersatzteilnehmers ist möglich, in diesem Fall entfällt selbstverständlich die Stornogebühr.

Nächster Termin

voraussichtlich Juni 2021

Life Cycle Assessment - Life Cycle Costing


Eintägiges Weiterbildungsseminar an der Montanuniversität Leoben

Webinar LCA LCC

Info-Blatt

Dateigröße: 323,5 KB

Download

ÖVIA


20% Rabatt für
ÖVIA-Mitglieder!