Header Bild

Wirtschafts- und Betriebswissenschaften

Einführung in die Datenanalytik


2-tägiges Seminar an der  Montanuniversität Leoben

 

ZIELGRUPPE

Dieses Seminar richtet sich an Mitarbeiter und leitende Angestellte im Bereich Digitalisierung und Optimierung sowie Personen, die in Data Analytik Projekten mitarbeiten oder für deren Umsetzung Verantwortung tragen werden.

AUSBILDUNGSZIEL

Die forcierte Digitalisierung in der produzierenden Wirtschaft führt zu einer stetig steigenden Datenmenge. Diese kann mit neuen Plattformen für Big Data Analytics gezielt analysiert werden, um daraus Wissen für sein Unternehmen zu generieren. Der Trend erfasst auch Softwarehersteller, die ihre Plattformen laufend intuitiver gestalten. Es fehlt jedoch oft an den datenanalytischen Grundlagen, um das volle Potenzial dieser Programme für sich und sein Unternehmen auszuschöpfen. Diese Grundlagen werden in diesem Seminar durch praxisnahe Beispiele vermittelt. Teilnehmer sind am Ende in der Lage, einfache Fragestellungen selbst zu beantworten und Data Analytik Projekte realistisch umzusetzen.

INHALTE

Das Vorgehen orientiert sich am „Cross Industry Standard Process for Data Mining“ (CRISP) und soll dabei folgende Fragen beantworten:

  • Bewerten des Anwendungsfalles: Wo ist ein Data Analytics Projekt sinnvoll?
  • Verstehen der Daten: Wie sind meine Daten zu interpretieren?
  • Aufbereiten der Daten: Was ist nötig, um meine Daten auf Vordermann zu bringen?
  • Erstellen des Modells: Welche Algorithmen eignen sich für meine Fragestellung?
  • Evaluieren des Ergebnisses: Ist mein Modell gut genug und wie kann ich nachbessern?
  • Implementieren des Modells: Wie kann mein Modell in den Geschäftsalltag eingebunden werden?

Weiters: Praxisbeispiele aus Projekten, Schwerpunkt zur Wichtigkeit der Datenqualität, Verschränkung von Theorie und Umsetzung am Computer.


ORGANISATORISCHES

  • Termin: 2-tägiges Seminar am  22. und 23. Oktober 2019 (Anmeldeschluss 30. September)
  • Veranstaltungsort: Montanuniversität Leoben, Lehrstuhl WBW, Peter-Tunner-Straße 25-27 (3. Stock)
  • Kosten: EUR 1040,- (MwSt.-frei)
  • Ermäßigungen (nicht kombinierbar): 20% für ÖVIA-Mitglieder, 10% für Frühbucher bis 27. Juni 2019
    Gemeinsam buchbar mit Seminar „IT-gestützte Instandhaltung“ Zwei Seminare EUR 1.410,-