Header Bild

Wirtschafts- und Betriebswissenschaften

Katja HÜTTENBRENNER (2014)

QM Junior

" Untersuchungen der Explosionsfähigkeit von Klärschlammasche mit Kohlenstoffträgern" (Masterarbeit)


Um den vorgeschriebenen Sicherheitsanforderungen zu genügen, muss bei einer bestehenden Anlage der im Prozess verwendete Staub auf das Explosionsverhalten hin untersucht werden. Dazu werden mit Hilfe der MIKE 3-Apparatur und der 20-Liter Kugel die Explosionskennzahlen, wie der maximale Explosionsdruckanstieg, der maximale Explosionsdruck und die Mindestzündenergie, bestimmt. Eine Mischung aus Klärschlammasche und einem Kohlenstoffträger wird bei einem bestehenden Prozess als Einsatzstoff verwendet. Verschiedene Kohlenstoffträger werden bei den Untersuchungen getestet um die sicherste Staubmischung herauszufinden. Des Weiteren wird die Kohlenstoffkonzentration in den Mischungen variiert. Ein Zusammenhang zwischen der Explosionsfähigkeit und der Konzentration von flüchtigen Bestandteilen wird ebenfalls in die Betrachtung miteinbezogen, um dadurch das sicherste Gemisch aus Klärschlammasche und Kohlenstoffträger zu erhalten.

 


⇐  [zurück]