Header Bild

Wirtschafts- und Betriebswissenschaften

 

 

INSTANDHALTUNGSMANAGEMENT

11-tägiger Lehrgang (2 x 5 Tage + Abschluss-Kolloquium) an der ESMT

Folglich steigen auch die Anforderungen an die Instandhaltungsmanager. Von ihnen wird erwartet, dass sie mehr als bisher in der Lage sind, unternehmerisch zu denken und zu handeln. Dementsprechend müssen sie mögliche Werttreiber nutzen und mit den Instrumenten der Kostenrechnung und des Kostenmanagements umgehen können. Ebenso sollten sie wissen, wie man den angestrebten Wertbeitrag mithilfe von Budgetierungsansätzen misst. Über dieses betriebswirtschaftliche Know-how hinaus frischen die Teilnehmer im Instandhaltungsmanagement-Programm ihr Wissen über die Steuerung eigener und fremder Leistung und die Pflichten des Arbeits-, Umwelt- und Emissionsschutzes auf.

AUSBILDUNGSZIEL

  • Sie verstehen, wie Sie sich für die Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens stark machen können, indem Sie die Instandhaltung als Wertschöpfungsstufe begreifen
  • Sie lernen, Werttreiber zu identifizieren und entwickeln konkrete Ansätze, diese gezielt zu fördern
  • Sie ergänzen Ihr Know-how, das Sie im Wege des "learning on the job" gesammelt haben, um fundierte Techniken des Instandhaltungsmanagements
  • In einem Umsetzungsprojekt für Ihr Unternehmen wenden Sie das Gelernte an und vertiefen Ihr Know-How

TEILNEHMER

Zielgruppe dieses Programms sind Führungskräfte im Instandhaltungsmanagement mit technischer Grundausbildung, die Teams und Dienstleister führen. Die Teilnehmer ergänzen ihr Know-how durch fundierte Strategien und Techniken des Instandhaltungsmanagements. Zusätzlich machen Sie sich mit grundsätzlichen kaufmännischen Begriffen und betriebswirtschaftlichen Zusammenhängen vertraut.

FIRMENNUTZEN

Alle ESMT-Seminare sind praxisorientiert und öffnen Teilnehmern neue Perspektiven. Mit diesem Seminar professionalisieren Unternehmen ihre Ingenieure in der Instandhaltung und profitieren von der Bearbeitung eines konkreten Umsetzungsprojekts. Überdies lebt das Seminar vom Austausch der Führungskräfte aus unterschiedlichen Unternehmen – ein diverses Netzwerk, dessen vereintes Wissen dem Team und/oder Unternehmen des Teilnehmers auch nach dem Seminar zugutekommt. Wie bei jedem Seminar ist die Weiterbildung darüber hinaus eine der besten Möglichkeiten, qualifizierte Führungskräfte an ein Unternehmen zu binden.

AUSBILDUNGSMODULE / INHALTE

Instandhaltungsmanagement Module Inhalte

SEMINARMETHODEN

Interaktive Vorträge, Plenardiskussionen und Erfahrungsaustausch, Expertengespräche, Exkursionen, Workshops, Online-Kurse auf der ESMT-Lernplattform, begleitende Literatur, Umsetzungsprojekt in die eigene Praxis mit Mentoren aus Unternehmen und Wissensschaft.

ORGANISATION

11-tägiges Programm bestehend aus zwei Präsenzmodulen (jeweils 5 Tage), einem begleitenden Umsetzungsprojekt im Unternehmen sowie einem Abschluss-Kolloquium.

Seminarort: ESMT (European School of Management and Technology) Campus Schloss Gracht, D-50374 Erftstadt
Termine: 18.02. - 22.02.2019   |   03.06. - 07.06.2019   |   02.09.2019
Kosten: EUR 7.200,- (exkl. Reise- und Aufenthaltskosten)